logo
 
?

888 poker tracker

Online-Poker ist schwerer geworden Weitere Artikel der Serie» Auf der Suche nach dem Warum» Neue Poker-Strategien» Poker Strategy ist schuld» Spielerzahlen und Side-Games» Die Software ist schuld» Die Tracker sind schuld» Die Rake ist zu hoch» Sieben Gründe , Poker Tracker oder der Elephant erlauben es den Nutzern, statistische Daten der selbst gespielten Hände in einer Datenbank zu sammeln.

Diese Daten können zum Beispiel zur eigenen Fehleranalyse oder zur Analyse eines bestimmten Gegners herangezogen werden.

Ferner erlauben es diese Programme, die gesammelten statistischen Werte jedes Gegners live beim Spielen anzuzeigen Konzipiert sind diese Programme als eine Art verlängertes Gedächtnis für den Spieler.

Sie speichern alle (und nur die) Informationen, die der Spieler erhalten würde, wenn er jede gespielte Hand aufmerksam bis zum Schluss verfolgt, ordnen die über mehrere Hände gesammelten Daten den Gegnern zu und stellen diese Informationen übersichtlich dar.

Die ersten Tracking-Tools kamen schon kurz nach der Jahrtausendwende auf den Markt und übernahmen sehr schnell eine tragende strategische Rolle beim Pokerspielen.

Durch die Anzeige von gegnerischen Statistiken ist ein Spieler mit einem Tracking-Tool in der Regel gegenüber einem Spieler ohne solche Software klar in einem Informations-Vorteil.

Zwar kann man sich auch manuell Notizen machen und Charakteristika der Gegner merken, doch ist das menschliche Gehirn ab einer gewissen Menge verschiedener Gegner schlicht überfordert, diese Informationen in hinreichender Zeit abzurufen.

Ein Spieler mit einem Tracking-Tool schaut fix auf sein kann diese Information entgehen und er zahlt zum Beispiel mit Top-Pair ein gegnerisches Set unnötig aus.

Tracking-Tools und HUDs machen es möglich, sich umfangreich auf das Spiel verschiedenster Gegner einzustellen.

Man sieht zum Beispiel, dass ein Spieler faktisch nie preflop 3-bettet und kann so ohne mit der Wimper zu zucken den Großteil seiner Range entsorgen, wenn so ein Spieler dann doch mal reraist.

Oder man sieht, dass ein Spieler nur sehr selten auf C-Bets foldet und bringt gegen einen solchen Spieler deutlich liberalere zweite Salven.

Umgekehrt funktioniert dieser Informationsgewinn aber natürlich auch.